3D-Drucker für Plastikmüll – Chancen und Einschränkungen

Ein neuer Trend im Rahmen der allgemeinen Diskussion zu Plastikmüll, sind 3D-Drucker, die Plastikmüll zu neuen Produkten umwandeln. Ein amerikanisches Unternehmen bringt einen 3D-Drucker für Zuhause auf den Markt, der mit recyceltem Material arbeitet.3 D Drucker, die generell mit Plastik neue Produkte schaffen können. 25% des Plastikgrundstoffes (Filament), der zu neuem Plastik verarbeitet wird, besteht […]

Share
bkg_cube_printingandyou_3

etikett-stiftung-22

Berlintuetwas am 20.09.14

In Berlin werden täglich rund 710.000 Einweg-Plastiktüten über die Ladentheke gereicht Meist werden sie nur ein einziges Mal für durchschnittlich 25 Minuten benutzt. Etwa 43 Tonnen Rohöl werden benötigt, um allein die Plastiktüten für den Tagesverbrauch in Berlin herzustellen. Erst nach 400 Jahren sind die Plastiktüten annähernd zersetzt, wenn diese in die freue Natur gelangen. […]

Share

Forschungsreise zeigt zunehmend Mikroplastik im Antlantik

Mikroplastik in den Ozeanen rückt in den Focus. Die Organisation 5 Gyres aus den USA ist eine der umtriebigsten Umweltschutzorganisationen, die gegen Plastik im Meer kämpfen. 5 Gyres bedeutet “5 Strudel”, damit sind die 5 Plastikmüllstrudel der Ozeane gemeint, die die Organisation erforscht hat. Eine soeben beendete Forschungsfahrt von den Bermudas nach Island hat ergeben, […]

Share
AdventureAquarium-300x200

HumanWaste

Coffee to Go: Gesundheitsgefährdend und Müllschleuder

Coffee to Go sind ein globales Phänomen. Tatsächlich wird mit diesem Trend eine Menge an Plastikabfall geschaffen. Aber das ist nicht das einzige Problem. Die wärmebeständigen Becher und Plastikdeckel beinhalten eine Menge Chemikalien, die an den Trinkenden weitergegeben werden können. Insbesondere da Wärme ist ein Faktor ist, der Chemikalien aus Kunststoff löst. Die vermeintlichen Pappbecher […]

Share

Jede Menge Mikroplastik an Großbritanniens Küsten

Schätzungen gehen davon aus, dass im Mittelmeer auf zwei Plankton-Lebewesen ein Partikel Mikroplastik kommt. Forschungsergebnisse von Thomas Maes vom Centre for Environment, Fisheries & Agriculture Science im englischen Lowestoft zeigen jetzt den Anteil von Mikroplastik in den Gewässern von Grossbritannien.Es wurde an 160 Stellen rund um Großbritannien gemessen und im Schnitt 12.000 Mikroplastik-Partikel pro Quadratkilometer […]

Share
OiledBottle_AL_ChrisPincetich

HumanWaste

Neue Studie:weniger Plastik in den Ozeanen

Forscher der Western Australia´s Oceans Universität haben festgestellt, dass die Partikeldichte von Plastik in den Ozeanen deutlicher geringer ist als bislang vorhergesagt. Das zeigt die Auswertung von tausenden Wasserproben. Diese wurden von einem Forschungsschiff bei einer Fahrt rund um die Welt an 141 Orten erhoben. Demnach liege die auf der Wasseroberfläche treibende Menge an Plastik zwischen […]

Share

Planschbecken auf Plastikchemikalien getestet

Die Zeitschrift Ökotest hat verschiedene Planschbecken getestet – mit teilweise katastrophalen Ergebnissen. Für die Erfrischung zwischendurch sind Planschbecken genau das Richtige: Denn sie lassen sich fix aufstellen, und die kleineren Modelle sorgen bereits auf einem größeren Balkon für riesigen Spaß. Leider aber ist die Testhistorie von Planschbecken bei ÖKO-TEST ein fortgeschriebenes Armutszeugnis für die Anbieter. […]

Share
104374-s

Plastik in Mägen von Schildkröten und Pinguinen

Dieser Video ist zwar schon zwei Jahre alt, aber zeigt auf, dass – neben Schildkröten – auch Pinguine von Plastikmüll im Meer betroffen sind.

Share

Aktuell: UN Umweltkonferenz und Plastikmüll im Meer

Das Problem des Plastik im Meer ist auch Thema auf der Umweltkonferenz der UNO in Nairobi. Die Entsorgung von Plastikmüll in den Weltmeeren verursacht nach UN-Angaben einen Schaden von mindestens 13 Milliarden Dollar (9,6 Milliarden Euro) pro Jahr. Der Abfall bedrohe die Meerestiere, den Tourismus und die Fischerei, teilte das UN-Umweltprogramm Unep am Montag zur […]

Share
Jellyfish? No plastic and lots of it in a bay in Greece.

stockvault-sailboat97343

Segler berichtet von Plastikmüll und Überfischung im Pazifik

Der Segler Ivan Macfayden berichtet von seinen Erfahrungen mit der Vermüllung und Überfischung der Meere. Zuletzt hatte er die Strecke Osaka Melbourne vor 10 Jahren gesegelt. Damals gab es Fisch zum Angeln, Besuche von Walen und nur gelegentlich Müll. Dies hat sich zu seinem Törn 2013 verändert. Im Pazifik schwimmen – neben dem Müll aus […]

Share