PLASTIK IN PFLANZEN?

OK, an die Erkenntnis, dass man mit Fischen auch Plastik ißt, hat man sich ja beinahe schon gewöhnt. Aber im Zeitalter des Plastikozän erwarten uns weitere interessante Nachrichten. Nanopartikel können von Pflanzen über die Wurzeln aufgenommen werden und bis in die Blätter gelangen. Also keine Entwarnung für Vegetarier. Denn im Klärschlamm, der auch zur Düngung eingesetzt wird, befindet sich nachweislich Mikroplastik.

https://www.analytik-news.de/Presse/2017/121.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.