Mikroplastik in der Tiefsee

Forscher finden auf dem Boden der Tiefsee viermal so viel Mikroplastik und Plastikfasern, wie an der Oberfläche der Ozeane. Primäres Mikroplastik, aber auch sekundäres Mikroplastik aus dem Zerfallsprozess größerer Plastikteile, sammeln sich am Boden der Ozeane. Auch in den Mägen der Tiefseebewohner wurde Mikroplastik gefunden.
Eine sehr beeunruhigende Studie. Weltweit werden pro Jahr 300 Millionen Tonnen Plastik produziert. Acht Millionen Tonnen landen davon jährlich im Meer. Das entspricht in etwa einem Müllwagen pro Minute. Auf knapp 150 Millionen Tonnen Plastikmüll wird derzeit die Gesamtmenge im Wasser geschätzt. Der Großteil dieses Plastiks sinkt irgendwann in die Tiefsee.

Link zur Studie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.