); ga('send', 'pageview');

Tolle Initiative der Wirtschaft. Man sollte es nicht gleich zerreden, aber natürlich kritisch begleiten.

Konzerne wollen sich für die Implementation einer funktionierenden Abfallwirtschaft in den Schwellen -und Entwicklungsländern engagieren.

„“Ziel des Zusammenschlusses sei, so Dow Chemical-Chef Jim Fitterling, Politik und Produktion „sich in möglichst allen Ländern, also auch in den Schwellenländern, auf ein vernünftiges Abfallmanagement auszurichten.“ Überall, wo das fehle, gerieten „leider große Mengen an Plastik in die Umwelt“. Mit ihrer Initiative wolle die Industrie „einen Anstoß geben, diese Situation zu ändern“.

Gelingen könne das unter anderem dadurch, wenn man die Konsumenten davon überzeuge, „dass in dem Kunststoff, den sie jeden Tag wegwerfen, ein Wert steckt“. Ähnlich wie beim Aluminium: Die Kunden wurden hier schließlich „über 40 Jahre mit Erfolg darauf konditioniert, Dosen zu sammeln und zu verwerten.“ Das könne auch beim Kunststoff gelingen, so Fitterling zum „Handelsblatt“.““

LINK ZUM ARTIKEL

Kategorien: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.